Fotogalerie Allgemein
Pfeil zurück zur Übersicht der Fotogalerien

Am Tag der deutschen Einheit 2017 durften wir das 3. Kalle Mannigelturnier der D-Jugend des SV Berlin-Chemie Adlershof austragen. 
Nach langer und anstrengender Vorbereitungsphase hieß es am 3.10.17 früh aus den Federn, so ein Turniertag ist eben lang es mussten schließlich Pavillons, DJ und Catering aufgebaut werden. 
Nach nächtlicher Verhandlung mit dem Wettergott hatte selbst der ein einsehen und schaffte es bis auf einen kurzen Schauer seine Schleusen dicht zu halten. 
Zu Besuch hatten wir 7 tolle Mannschaften (Hertha 03 Zehlendorf, FSV Bernau, Wartenberger SV, Mahlsdorf Waldesruh, Berliner SC, TSV Rudow, Adlershofer BC 08) und stellten mit der 1. und 2.D plus einer Mädchenmannschaft selbst 3 Teams.

So startete pünktlich um 11:07 Uhr die Vorrunde mit zwei 5er Staffeln bei einer Spielzeit von 15 Minuten ein super faires Turnier. 
Gleich das erste Spiel der Gruppe A hatte es in sich, es spielte die 1.D von Chemie Adlershof gegen die Mannschaft des TSV Rudow, welche besetzt war mit 2 Spielern die letzte Saison noch selbst für Chemie kickten. 
Nach großen Kampf verlor die 1.D von Chemie in letzter Minute das Spiel mit 1:0! Es war der Auftakt zu einem Turnier welches für die Teams viel Spielzeit und wenig Wartezeit versprach. 
Auch wenn sich schnell die Turnierfavoriten herausstellten hat sich nie eine Mannschaft aufgegeben! 
Klar war das die Mannschaft des Berliner SC dieses mal nicht einfach so den Wanderpokal mit nimmt und ordentlich Gegenwehr hatte. 
Am Ende wurde der Berliner SC trotzdem starker 4. des Turniers.

Wie das bei Turnieren gerne mal so ist waren alle 3 Mannschaften von Chemie Adlershof tolle Gastgeber (der Ausrichter die 1.D hat sogar noch das 9m schießen gegen die Mädels verloren), 
so das uns die Plätze 8-10 zu gute kamen. Wer auf die Kabinenbelegung geachtet hat der weiß das dieses offenbar vorbestimmt war ;-) !!!

Unser Ortsnachbar der Adlershofer BC 08 erspielte sich einen tollen 5. Platz und zeigte durchaus guten Fußball. 

Aber das entscheidende beim Fußball sind natürlich die Spiele um die Spitze........in den Halbfinals traten der TSV Rudow gegen Mahlsdorf Waldesruh und Hertha 03 Zehlendorf gegen den Berliner SC an. 
Hier setzten sich verdientermaßen der TSV Rudow und Hertha 03 Zehlendorf durch und wir erlebten ein Finale 1.D Zehlendorf vs 2.D Rudow.

Als Ausrichter musste ich natürlich neutral bleiben aber als Vater konnte ich nur für den TSV Rudow sein. 
Das Finale war ein toller Fight, Zehlendorf in der Vorrunde nur so durch die Gruppe geflogen (12 Punkte und 19:0 Tore) wollte von Beginn an zeigen wer Herr im Hause ist und markierte schnell mal 2 Aluminiumtreffer. 
Aber wie es manchmal so ist im Fußball, der TSV Rudow hielt dagegen und war Mega Effektiv, 1. Chance gleich das Tor........doch die Antwort sollte folgen und Zehlendorf glich aus. 
Danach hatte wieder Zehlendorf mit einem Lattentreffer die große Chance aber das Tor machte erneut Rudow und so rannte der Hertha die Zeit davon und eine aufmerksam spielende Rudower Mannschaft sollte den Vorsprung nicht mehr hergeben.

So hieß der verdiente Sieger  TSV Rudow !!!!!! 
Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite und viel Erfolg nächstes Jahr beim Verteidigen des Wanderpokals.

Erwähnt sei noch das die Siegerehrung durchgeführt wurde von Kalle Mannigel persönlich.


Ein großes Dankeschön gilt den Schiedsrichtern des Tages, allen Mannschaften die äußerst fair und respektvoll miteinander umgegangen sind und meinem Orgateam was größtenteils aus Eltern der 1.D bestand.

OHNE EUCH ALLE WÄRE DIESES TURNIER SO NIEMALS MÖGLICH GEWESEN.




Pokale


1.D-Jugend


ABC08


fleissige Helfer


1.D vs. Wartenberg


2.D vs Hertha 03


Der Mann am Mikro


TSV Rudow vs. FSV Bernau


Hunger


warten aufs nächste Spiel


Finale Rudow vs. Hertha 03


Finale Rudow vs. Hertha 03


Aufstellen zur Siegerehrung


Kalle übernimmt


Glückwunsch


TSV Rudow jubelt


Die Sieger